Schiebegardinen

Seiten

Links

Schiebegardinen
Schiebegardinen erfüllen den gleichen Zweck wie zum Beispiel herkömmliche Gardinen. Allerdings ist bei Schiebegardinen eine Schiene an der Decke befestigt. Dort wird dann ein Verbindungsstück eingesetzt welches die eigentliche Gardine mit der Schiene verbindet. So können Sie die Schiebegardiene schnell zur Seite schieben. An der Unterseite sind außerdem meistens Gewichte beziehungsweise bestimmte Vorrichtungen angebracht, sodass die Gardine gleichmäßig grade fällt. 
 
Schiebegardinen sind meistens aus einem festen starren Material im Gegensatz zu normalen Gardienen. Sie gibt es in den verschiedensten Farben und Mustern. Aber diese sind auch Variabel. So können Sie, wenn Ihnen die eine oder andere Farbe nicht mehr gefällt einfach einen anderen Stoff mit Dekoration einsetzen. Dazu benötigen Sie nicht viel handwerkliches Geschick. Sie müssen dazu nur die Befestigungen lösen und den neuen Stoff oder das neue Material einsetzen. Am besten eignet sich eine Schiebegardiene für eine Terrassentür oder einen ähnlichen Eingang. Sie dient dort zum einen natürlich zur Dekoration aber sie erfüllt auch einen praktischen Zweck. Sie kann nämlich Fliegen und ähnliche unerwünschte Tiere draußen halten aber auch natürlich die Sonneneinstrahlung an Fenstern verringern. 
 
Am häufigsten besteht eine Schiebegardiene nicht nur aus einem Teil sondern aus einer kompletten Konstruktion. Diese setzt sich aus mehreren Schiebegardinenteilen zusammen, die wie oben beschrieben, zusammengesetzt sind. Dabei können Sie wiederum die Farben und Stoffe variieren und kombinieren. Sie setzen einfach nur die einzelnen Teile in die dafür vorgesehene Schiene ein und schon ist alles zusammengebaut und fertig. Schiebegardienen eignen sich eigentlich für jeden.



Impressum |
Web site engine code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke.

PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Page Generation: 0.256 Seconds